In Food Stories, Kuchen und Torten

Schwarzwälder-Kirsch Waffeltorte

Heimatliebe

Schneller geht’s nicht!

Ganz ehrlich, so eine Original Schwarzwälder Kirsch ist schon ganz schön zeitintensiv. Warum also nicht mal eine ganz schnelle und einfache Variante davon? Probiert doch mal die Waffeltorte aus. Zuerst war ich skeptisch, ob sie beim Aufschneiden auch Stand hält, aber alles gar kein Problem und unglaublich lecker.
003-whisk

30 Minuten Zubereitung

001-cooking

20 Minuten Backen

food

Für 5 große oder 10 Kleien Stücke

Für die Schoko-Waffeln 160 g  Zartbitter-Schokolade 160 g  Schlagsahne 120 g  weiche Butter 50  g Zucker ¾ Päckchen Vanillezucker Prise Salz 2 große Eier 200 g  Mehl ¾  gehäufter EL Kakao 2 Tl Backpulver 120 ml Milch Puderzucker

Für die Creme

200 g Mascarpone
300 g Schmand 1 Päckchen Vanillezucker 30 g Zucker

Für das Topping
Schoki-Streusel Kirschen

1. Schokolade in Stücke brechen. Mit Sahne bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen und abkühlen lassen

2. Butter, Zucker, Vanillezucker  und eine Prise Salz cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Schokosoße und Milch kurz unterrühren

3. Waffeleisen vorheizen und fetten. Nacheinander die Waffeln backen.

4. Nun die Creme herstellen indem Schmand, Mascarpone, Vanillezucker und Zucker zur einer homogenen Masse gerührt werden.


5. Jetzt muss nur noch geschichtet und dekoriert werden.

Noch nicht genug von Schwarzwälder Kirsch?

Hier geht's zu meiner Schwarzwälder
Kirsch Winter-Edition mit Lebkuchen-Teig.
Share Tweet Pin It +1

You may also like

Herbstkuchen: Apple Pie

Posted on 22. Oktober 2017

Heimat Schwarzwald

Posted on 8. Oktober 2017

4x Flammkuchen

Posted on 6. Januar 2018

Previous PostLieblings-Hörbücher auf Reisen
Next PostWeltreise? Why not?

No Comments

Leave a Reply

*

Bitte stimme für die Nutzung dieser Funktion den Datenschutzbestimmungen zu.