In Food Stories, Kuchen und Torten

Schneewittchen-Torte

Schwarz weiß rot

Es war einmal …

… eine leckere Schneewittchen-Torte bestehend aus Mohn und einer weichen Quarkmasse. Diese trafen auf eine fruchtige Himbeermasse, welche von den 7 Baiser-Zwergen aufgesucht wurde. Und wenn sie nicht schon gegessen sind, dann leben sie noch heute …
003-whisk

60 Minuten Zubereitung

001-cooking

30 Minuten Backen und insgesamt 3 Stunden im Kühlschrank kühlen

Bildschirmfoto 2018-03-18 um 16.12.31

Für eine 20 cm Durchmesser große Torte

Für den Mohnboden
75g Butter
4 Eier
110 g gemahlener Mohn
50 g gemahlene Haselnüsse
25 g Puderzucker
69 g Zucker
1 Prise Salz
1 Prise Zimt

Für die Quarkmasse
375 g Quark
185 g Schlagsahne
3 Blatt Gelatine
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
ein paar Tropfen
Zitronensaft

Für die Himbeer-Decke
300g Himbeeren
3 Blatt Gelatine
50g Puderzucker

Für die 7 Zwerge
60 g Zucker
4 Spritzer Zitronensaft
1 Eiweiß
Prise Salz

Für den Boden

  1. Den Backofen auf 170 °C vorheizen (Ober-/Unterhitze).

  2. Mit dem Handrührer die Butter mit dem Puderzucker vermengen. Anschließend das Eigelb vom Eiweiß trennen und nur das Eigelb zu der Butter-Puderzucker-Mischung dazu rühren.

  3. Nun den Mohn, gemahlene Haselnüsse und Zimt einrieseln lassen und unterrühren lassen. 

  4. Das Eiweiß mit dem Kristallzucker aufschlagen und einer Prise Salz dazugeben.

  5. Den Eischnee nun langsam unter die andere Masse heben. 

  6. Eine Tortenform mit ca. 20 cm Durchmesser einfetten und die Masse gleichmäßig hinein geben.

    Den Teig bei 170 °C für etwa 30 Minuten (Ober- & Unterhitze) backen.

Für die Quark-Füllung

  1. Gelatine für 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Anschließend ausgedrücken und im warmen  Zitronensaft aufgelösen. 

  2. Während man auf die Gelatine wartet kann man schon mal den Quark, Zucker, Vanillezucker miteinander vermengen, sowie die Schlagsahne steif schlagen und ebenfalls untermischen.

  3. Die gelöste Gelatine am Besten nicht direkt in die Quarkmasse geben, sondern einen Esslöffel vom Quark nehmen und mit einem kleinen Teil von der Gelatine verrühren. Anschließend mit der restlichen Masse vermengen.

  4. Die Quarkmasse nun auf dem abgekühlten Mohnboden verteilen.

  5. Zuletzt den Kuchen für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Himbeerdecke

  1. Die Himbeeren pürieren und anschließend durch ein feines Sieb geben.

  2. Anschließend den Puderzucker unterrühren.

  3. Die Gelatine genauso wie vorher behandeln. In kaltem Wasser für 10 Minuten einweichen und dann erwärmen und mit einem Teil der Himbeermasse verrühren. Anschließend mit der ganzen Masse vermengen.

  4. Die Himbeermasse nun auf den Kuchen geben und nochmal für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Die 7 Zwerge

  1. Das Eiweiß aufschlagen bis es weiß wird. Anschließend den Zucker einrieseln lassen und mit einer Prise Salz und etwas Zitronensaft vermengen und weiter aufschlagen. 

  2. Die Masse mit Hilfe einer Spritzbeutels aufs Backblech aufspritzen und für 1,5 Stunden bei 80°C backen und danach trocknen lassen.

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Kurztrip zum IBU World Cup nach Hochfilzen

Posted on 28. Dezember 2017

Hefe Mohnblume

Posted on 28. März 2018

Apfel-Mandel-Torte mit Bratapfel-Topping

Posted on 12. November 2017

Previous PostEin perfekter Tag auf Ko Lanta
Next PostHefe Mohnblume

No Comments

Leave a Reply

*

Bitte stimme für die Nutzung dieser Funktion den Datenschutzbestimmungen zu.