In Food Stories, Kuchen und Torten

Heidelbeer-Buttermilch-Gugelhupf

easy peacy Rührkuchen

Einfach, schnell, lecker!

Manchmal muss es gar nicht die super aufwändige Torte sein. Dieser super saftige und leckere Gugelhupf kann dagegen genauso punkten. Schmeckt wie die typischen Blueberry-Muffins aus dem Coffee-Shop von nebenan. Einfach mal probieren.
003-whisk

20 Minuten Zubereitung

001-cooking

1 Stunde 20 Minuten Backen

gugl

Für einen Gugelhupf

Für den Rührteig

250 g weiche Butter
250 g Zucker
PäckchenVanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
400 g Mehl
3 TL Backpulver
200 ml Buttermilch
400 g Heidelbeeren

Für den Zuckerguss

100 g Puderzucker
3 EL Zitronensaft
1. Zuerst einmal die Heidelbeeren waschen und zum Abtropfen beiseite stellen.

2. Davon kommen 150 g Heidelbeeren in den Teig, 50 g benötigt man für die Dekoration und die restlichen 200 g pürieren wir.

3. In eine große Schüssel die weiche Butter, den Zucker sowie den Vanillezucker und eine Prise Salz geben. Alles gut mit dem Handmixer verrühren. Anschließend nach und nach die Eier hinzufügen und unterrühren. Danach das Mehl und Backpulver hinzugeben und gut vermengen. Zum Schluss noch die Buttermilch hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

4. Ein Drittel des Teiges in die Form füllen und einen teil der Heidelbeeren auf den Teig streuen. Nun von den pürierten Heidelbeeren einen Teil auf den Teig geben und mit Hilfe eines Stäbchen wie bei einem Mamorkuchen die Masse vermengen.

6. Dann die Hälfte von dem übrigen Teig in die Form geben, den restlichen Heidelbeerpüree darauf geben und wieder mit Heidelbeeren bestreuen. Zum Schluss den restlichen Teig in die Backform geben.

7. Den Gugelhupf bei 180°C Ober- und Unterhitze 1 Stunde und 20 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe prüfen, ob der Kuchen durch ist.

8. Den Gugelhupf abkühlen lassen. Puderzucker mit den drei Esslöffeln Zitronensaft zu einem glatten Guss verrühren. Den Guss auf dem Gugelhupf verteilen und mit den restlichen Heidelbeeren dekorieren.
Share Tweet Pin It +1

You may also like

San Francisco

Posted on 18. Januar 2018

Nutella Cruffins

Posted on 20. Juni 2018

Previous PostCape Town Journey – Fashion Shooting Armand & Daria
Next PostSelbstgemachte Energie-Riegel

No Comments

Leave a Reply

*

Bitte stimme für die Nutzung dieser Funktion den Datenschutzbestimmungen zu.