In Travel Stories, USA

Glen Canyon National Park Highlights

Die Glen Canyon National Area umfasst ein 5.076 km² großes Gebiet um den Lake Powell in den Bundesstaaten Utah und Arizona. Die Region ist ein absolutues Erholungsgebiet mit malerischen Ausblicken, sowie geologischen Wundern. Nahezu unbegrenzt wirken die Möglichkeiten und Aktivitäten im Wasser und an Land. Hier befinden sich einige der höchsten Staudämme, wie z.B. der Glen Canyon Dam, der den Colorado-River in einen riesigen Stausee verwandelt.

Beste Reisezeit

Saison ist hier mit Sicherheit auch Mai – Oktober. Gerade in den letzten Monaten ist es am Schönsten, da dort nicht mehr ganz so viel los ist und die Temperaturen wieder einigermaßen angenehm sind für körperliche Aktivitäten.

#1

Lake Powell

Der Lake Powell ist der zweitgrößte, künstlich angelegte See Nordamerikas. Bei maximaler Stauhöhe ist er 300 km lang und erstreckt sich von Arizona nach Utah. Die maximale Tiefe beträgt 171 m. Der See war für mich ein absolut besonderes Highlight. Wer nicht gerade die größte Wasserratte ist, kommt auch hier auf seine Kosten, denn flacher kann ein See kaum in’s Wasser übergehen. Ihr könnt euch quasi ganz gemütlich in’s Wasser legen, denn wenn hier nicht gerade ein Motorboot oder ein Jetski an euch vorbei rast ist der See natürlich wellenarm. Was wir leider zu spät bemerkten war, dass man direkt am See campen kann. Wenn man keinen Jahrespass für die Nationalparks (80 $) hat kostet die Zufahrt hier ca. 15 $/Fahrzeug.

#2

Antelope Canyon

Die beiden Slot-Canyony befinden sich in der Nähe von Page. Von dort aus könnt ihr auch direkt ganze Touren buchen oder besser, direkt hinfahren. Von Page aus benötigt dies max. eine halbe Stunde. Die meiste Zeit über sind die Schluchten begehbar. Nur während der Regensaison ist das Betreten der beiden Schluchten aufgrund der Gefahr von Sturzfluten verboten, denn das könnte auch übel enden. Hier gibt es zwei unterschiedliche, den Upper und den Lower Antilope Canyon. Der Upper Antilope Canyon befindet sich, wie der Name shcon sagt, ebenerdig und der Lower, unterhalb der Erde. Wir waren im Lower Antelope Canyon. Über eine lange Stahltreppe/leiter steigt man ein in’s Abenteuer und Farbenspiel. Die Ansichten im Lower Antelope Canyon ändern sich ständig. Das sich ständig bewegende Licht der Sonne gleitet entlang der engen Schluchtwände und erzeugt so spektakuläre Farben, Lichter und Schatten. Die Eintrittskosten liegen bei ca. 25 $. Es gibt auch die Möglichkeit eine “Fotografen-Tour” zu machen. Diese würde ich euch allerdings nicht empfehlen, da ihr auch nicht viel mehr Zeit habt und von den anderen Touren euch die Leute auch manchmal im Bild stehen.

#3

Horseshoe Bend

Der hufeisenförmige Teil des Colorado Rivers, der Horseshoe Bend, befindet sich auch in der Nähe von Page. Um genau zu sein, 6 Kilometer entfernt von Page. Page ist also ein perfekter Ausgangspunkt für sämtliche AKtivitäten rund um das Glen Canyon Gebiet. Von einer steilen Klippe bietet sich ein atemberaubender Ausblick auf den Horseshoe Bend. Der Aussichtspunkt befindet sich 305 Meter über dem Colorado River. Von der Straße aus, wo man parken kann erreicht man den Aussichtspunkt nach einer kurzen 1,2 km langen Wanderung.

Where to stay

Lees Ferry Campground (20 $/Nacht)
Lone Rock Beach Primitive Camping (14 $/Nacht)
La Quinta Inn & Suites, 70 Kaibab Rd, Page (ca. 72 $/Nacht)
Days Inn & Suites, 961 US-89, Page (ca. 60 $/Nacht)
Rodeway Inn, 107 S Lake Powell Blvd, Page (ca. 40 $/Nacht)

Where to eat

BBQ: Big John’s Texas BBQ, 153 S Lake Powell Blvd
Mexikanisch: Into th Grand, 148 6th Ave, Page
Fast Food: C&G, 695 N Navajo Dr, Page
In Page gibt es auch einen Wall Mart, 1017 W Haul Rd, Page
Share Tweet Pin It +1

You may also like

Der Tstistikamma National Park

Posted on 17. September 2018

Favorite Spots in Südtirol

Posted on 5. November 2017

Lissabon Travelguide

Posted on 17. April 2018

Previous PostCookie-Sandwich Schwarzwälder Kirsch Art
Next PostDonauwellen Cupcake Törtchen

No Comments

Leave a Reply

*

Bitte stimme für die Nutzung dieser Funktion den Datenschutzbestimmungen zu.